Sparsamer mit Tarifvergleichen

schnell und einfach Angebote bekommen

Finanzplanung

Mit der Finanzplanung wird die finanzielle Entwicklung einer Unternehmung transparent gemacht und man stellt sicher, dass ein Unternehmen jederzeit auf einer soliden Grundlage wirtschaftet und seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann.

Die Finanzplanung

Grundlage für eine solide und zuverlässliche Finanzplanung ist ein Finanzplan. Mit ihm wird eine rechtzeitige Diagnose der finanziellen Stärken und Schwächen eines Unternehmens ermittelt. Der Finanzplan dient dazu, frühzeitig über finanzielle Engpässe und mögliche Investitionen zu informieren. Anhand der ermittelten Zahlungen kann genau bestimmt werden, wann welche Zahlungen fällige werden und zu welchem Zeitpunkt eventuell Fremdkapital benötigt wird, um heikel Situationen zu vermeiden respektive zu überstehen. Ein Finanzplan wird in der Regel auf zwei bis drei Jahre hinaus erstellt.

Da die finanziellen Ausgaben und Einnahmen nicht immer genau vorausgesagt werden können, muss die Finanzplanungen von erfahrenen Berufsleuten wie Treuhänder, Analysten oder Betriebsökonomen erstellt werden. Je nach Art und Größe eines Unternehmens verfügen diese selbst über solche Fachkräfte. Ansonsten gibt es Finanzdienstleister wie Banken oder Kreditinstitute, welche sich auf solche Finanzgeschäfte spezialisiert haben.