Sparsamer mit Tarifvergleichen

schnell und einfach Angebote bekommen

Onlinebanking

Mit der rasanten Entwicklung des Internets hat sich viel verändert und auch Unternehmen und vor allem Banken wicklen ihre Geschäfte über das World Wide Web ab. Dies nicht zuletzt wegen der Erreichbarkeit und Geschwindigkeit. Dazu gehört auch das Banking.

Banking – verschiedene Namen und Arten

Der Begriff Banking beschreibt sämtliche Transaktionen, welche zwischen Geschäftsbanken, Unternehmen und Privaten über das Internet abgewickelt werden. Dabei werden synonym auch Begriffe wie E-Banking, Onlinebanking oder auf deutsch Elektronisches Bankgeschäft (E-Bank). Verwendet. Die Transaktionen müssen nicht zwingend über das Internet stattfinden. Es ist auch möglich, Zahlungen mittels Telefon oder Fax zu tätigen. Der Begriff Telefonbanking ist dabei bei Privatkunden mit dem Begriff Homebanking identisch und bei Firmenkunden spricht man auch von Officebanking.

Im Prinzip kann man vier verschiedene Arten von Electronic Banking unterscheiden. Dies sind Onlinebanking, Telefonbanking, SB-Banking und kartengeschütztes Bezahlen. Die einzelnen Methoden sind auf die Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen abgestimmt, da Privatkunden andere Bedingungen verlangen als Geschäftskunden. Die Sicherheit spielt jedoch bei allen Methoden eine große Rolle und wird stetig angepasst und verbessert.

Bankgeschäfte und Zahlungen über das Internet zu tätigen wird immer beliebter und immer mehr Menschen nutzen den praktischen Dienst. Diese Transaktionen und Bankgeschäfte über das Internet nennt man Online Banking. Auf der einen Seite bietet es sehr viele Vorteile, birgt aber auch eine erhöhte Gefahr.

Vor- und Nachteile von Online Banking

Ein zentraler Vorteil des Online Bankings liegt vor allem bei den kundenfreundlichen Öffnungszeiten und der unbürokratischen Abwicklung der einzelnen Aufträge. Man kann Zahlungen rund um die Uhr erfassen und ist nicht auf die Schalteröffnungszeiten der Banken angewiesen. Ein weiterer Vorteil liegt auch bei der Geschwindigkeit des Online Bankings. Vor allem, wer viel im Internet einkauft, kommt wohl ohne Online Banking nicht mehr aus. Man hat auch jederzeit den Überblick über seinen Kontostand und kann bequem von zu Hause seine Überweisungen und Daueraufträge tätigen.

Natürlich hat das E-Banking aber nicht nur Vorteile. Trotz stetiger Verbesserung der Sicherheit werden Online-Bankdaten oft gehackt und somit verschaffen sich Dritte Zugang zu fremden Bankkonten. Auch die Haftung beim Online Banking ist ein Nachteil, da dem Kunden unter Umständen eine Zahlung nicht nachgewiesen werden kann, obwohl er die Transaktion ausgeführt hat. Zudem muss man beim E-Banking auf eine persönliche Beratung verzichten.